Meine Gefühle gehören mir …

… und ich alleine bin dafür verantwortlich. So – das zu schreiben ist ja mega-einfach. Und auch, dass das genauso für dich und alle anderen Menschen gilt macht ja so viel Sinn. Und dennoch macht meine kleine Stimme immer irgendwen für meine guten -und halt auch meine schlechten- Gefühle verantwortlich. Und – schlimmer noch – oft fühle ich mich verantwortlich deine Gefühle. Und dann darf ich meine Gefühle nicht haben, damit du deine nicht haben musst. Oder – noch schlimmer – erst zeige ich Gefühle um sie dann ganz schnell wieder einzupacken, weil ich ja nicht will, dass du X denkst oder wohlmöglich sogar verletzt bist – Buchstabensalat.

Besser noch: Ich habe zusätzlich gelernt mich zu beklagen. Über Eltern, Lehrer, Kollegen, Chefs (hatte ich nicht viele), Freunde, Kinder und Fremde (und sogar Programmiersprachen). “Du solltest anders sein!”, “Du bist schuld an …!”, “Warum hast Du das gemacht?” usw –  Die Anderen klagen ja auch. Um bemitleidet zu werden? Ihrem Ärger Raum zu geben? Klagen kann sich ja sooo toll anfühlen… Oder? Nur hat sich durch Klagen noch nie etwas zum Besseren entwickelt. Klagen ist klagen. Klagen heisst immer die Verantwortung für das eigene Leben nicht übernehmen, sondern etwas oder jemanden schuldig zu sprechen.

Und dennoch beklage ich mich. Weil du nicht so sein solltest. Oder die Welt nicht so sein sollte. Weil halt nicht immer alles perfekt ist. Manchmal tun Dinge weh, manchmal sind Situationen einfach zum weglaufen und manchmal habe auch ich einfach keinen Spass. Und dann bin ich kraftlos, sitze auf dem Beifahrersitz.

Und ich habe gelernt, dass es nichts nützt mich zu beklagen. Alles, was passiert passiert. Alles, was ich aufgrund meiner Vergangenheit einmal entschieden hab habe ich so entschieden. Und all diese Entscheidungen kann ich jederzeit neu treffen. Was der kleine Thies einmal entschieden hat muss seine Zukunft nicht bestimmen – er kann sich etwas neues erfinden. Und wenn ich nicht mehr klage, dann sitze ich auch wieder im Fahrersitz. Alles meine Entscheidung. Nur meine. 

Und die Fahrt geht weiter…

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s