Andere Menschen bloggen doch auch…

Interessanterweise hat Vicco von Bülow schon bevor es Blogs gab und das Internet noch schwarz-weiss war vorhergesehen wie mein Aufeinandertreffen mit WordPress etwa verlaufen könnte. In folgendem Clip wird @thieso2 von Herrn Mälzer und WordPress von Fräulein Dinkel gespielt.

Letztendlich hat das mit dem Küssen dann doch noch funktioniert und ich habe ihr auch die eine oder andere Zickerei verziehen. Meiner kleinen Schwester (die ich nicht habe) würde ich dann aber doch eher Lösungen wie Jimdo empfehlen.

Was mir so alles leicht fiel:

  • Aufsetzen einer VM (Dank an Proxmox)
  • Installation eines miniminiminimalen Ubuntu 12.04 (Dank an ubuntuusers.de)
  • Installation MySQL, PHP, APC etc (Debian bzw Ubuntu sei Dank)
  • Disqus einbinden
  • ShareThis einbinden

Kniffelig war:

  • Welchen Plugin soll ich wofür benutzen? (instagram, twitter, facebook etc) – Hier gibt es scheinbar zu jedem Thema x-Plugins – Nur welches ist grade für mich das beste?
  • Ein Theme zu finden.
  • Rausfinden was man in Deutschland alles so in Impressum schreiben muss, um nicht im Knast zu landen.

Immer noch ungelöst ist:

  • Ein Design, oder?
  • Ein richtiger RSS-Feed?
  • Eine “über @thieso2” Seite.
  • Ein Backup;-)
Advertisements