Failing in Public

Nun habe ich mir also vorgenommen zu bloggen. Dank Inken und dank der Ironblogger-Hamburg – (Zwischenruf: “Dank?”) Doch, ja – Dank!

Ich fügte also “Bloggen” zu der Liste der Dinge, die ich in meinem Leben angefangen habe hinzu. Auf dieser Liste stehen außerdem noch Dinge wie Fallschirm-Springen, Kochen lernen, Abnehmen (gerne auch 10kg), um die Welt segeln, den Tag als Producer starten, Zaubern lernen, Pokern lernen, lernen, wie man im Schlaf lernt, lernen, wie man schneller liest, eine iPhone App bauen, ein revolutinäre Webapp launchen und und und und …

Das, was ich wirklich in meinem Leben gelernt habe ist Ausreden zu (er-)finden, warum ich etwas nicht kann, doch nicht will oder erst später tun werde. Letztendlich sind Ausreden aber halt nur Ausreden. Glücklicherweise scheint es mir niemand übel zu nehmen, wenn ich ein groß (oder klein oder gar nicht) angekündigtes Projekt dann doch nicht umsetzte. Irgendwie eigentlich schade…  (Zwischenruf: “Doch, DU!”)  – Ja, Ähem – ich… Nun ist es nämlich so, dass auch ein Versprechen, das man nur sich selber gab, ein richtiges Versprechen ist. Und wenn man es bricht, dann verliert man ein wenig Kraft, ein wenig Selbstwert und ein wenig Stolz. Ich weiss wovon ich schreibe…

In 2013 werde ich vielleicht zaubern lernen und vielleicht regelmäßig bloggen -und- nicht vielleicht, sondern ganz bestimmt werde ich mein Wort sein – für mich und für andere.

Den Ausdruck “Failing in public” hörte ich vor einigen Wochen auf TWIT – Jemand erzählte davon, dass er gerne fotografiert und jetzt einen Foto-Blog started. Einfach so. Einfach mal alle sehen lassen. Einfach mal keine Angst vor Hohn. Einfach mal nicht perfekt sondern ein Anfänger sein. Ja, das hörte sich toll an. Ja, dass will ich auch!

Wort: Ihr werdet von mir lesen.Wort: Von den Dingen, die nicht perfekt sind. Wort: Von meinen Versuchen. Wort: Von meinen Erfolgen. Wort: Von meinen Misserfolgen. Wort: Von mir.

Wort!

Advertisements

2 thoughts on “Failing in Public

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s